Zum Feiertag macht man gelegentlich einen Ausflug, so auch die Männermannschaft unseres Sportvereins, die es ins Brandenburgische, zum SV Malterhausen zog. Dort fand das erste Pokalspiel in der noch jungen Saison statt. Pokalspiele waren schon immer nicht die große Herausforderung für unsere Spieler und so war es nicht verwunderlich, dass der Trainer viele Positionen in der Mannschaft umbesetzen musste. Bei schönem Spätsommerwetter sahen die Zuschauer, unter Ihnen vier mitgereiste Fans, eine kämpferische, aber faire Partie. Bereits in den ersten zehn Minuten hatte Tim Dietrich zweimal die Gelegenheit unsere Mannschaft in Führung zu bringen. Aber auch unser Keeper Reza musste zwei Großchancen der Hausherren vereiteln. In der 28. Spielminute jubelten die Malterhausener Fans über den Führungstreffer, der auf eine Leichtfertigkeit unseres Torwarts zurückzuführen war. Das Bemühen um den Anschlusstreffer war bis zur Pause spürbar, aber leider ohne Erfolg. In der zweiten Halbzeit überließ unsere Elf in vielen Phasen das Spiel der Heimmannschaft. Der dynamische Drang zum Ball fehlte, so dass Abschläge und Freistöße häufig vom Gegner angenommen wurden. So musste man sich nicht wundern, dass in der 60. und 80. Spielminute noch weitere Tore für Malterhausen fielen. Für die Heimmannschaft ergaben sich noch weitere Chancen, die unser Torwart egalisierte und eine noch höhere Niederlage verhinderte. Leider war unser Ausflug nicht vom Erfolg gekrönt und unsere Pokalbilanz bleibt weiter bescheiden.  

Für die SG Tornau/Bad Düben II  spielten:

Reza Gholamalinezhad, Willy Schulze, Benjamin Koch, Niklas Döhler, Christian Kapfenberger, Pascal Richter (Nils Grosskopf), Tim Dietrich, Oliver Thor, Denis Weber, Alexander Gaib, Sören Dietrich

 

Bei strömendem Regen sahen die wenigen Zuschauer ein torreiches Spiel mit einer vor allem in der ersten Halbzeit furios aufspielenden Heimelf. Nach kurzem Abtasten beider Teams gelang Tom Winkler in seinem ersten Spiel für den VfL bereits in der 12. Minute im Anschluss an eine Ecke das 1:0. Einen Freistoß von Max Fabian Riemer verlängerte Conrad Weese ins eigene Tor zum 2:0 für unsere Jungs. Die nun deutliche Überlegenheit drückten die Platzherren auch in weiteren Toren aus. Tim Dietrich nutzte einen Ballverlust der Gohrauer zum 3:0 (30.Min.) und weitere fünf Minuten später erhöhte er nach einer sehenswerten Kombination über Benjamin Koch und Tom Winkler den Spielstand auf 4:0. Ein erneuter  toller Angriff unserer SG wurde dann wieder  fünf Minuten später durch Robert Hermann erfolgreich abgeschlossen. Das 6:0 war  Max Fabian Riemer, auch wieder  nach einer Ecke, vorbehalten. Die Gäste kämpften tapfer um den Ehrentreffer und trafen dann auch kurz vor dem Halbzeitpfiff durch Christian Kißling zum 6:1. Nach dem Wechsel und bei weiter andauerndem Regen versuchten die Gohrauer natürlich das Ergebnis in Grenzen zu halten. Als jedoch Tim Dietrich mit seinem dritten Treffer bereits in der 51. Minute auf 7:1 erhöhte, mussten sie wohl mit dem Schlimmsten rechnen. Doch es sollte sich am Spielstand nichts mehr ändern. Tom Winkler traf noch einmal die Latte des SV Tores mit einem tollen Fernschuss (73.Min.) und eine der wenigen Möglichkeiten der Gäste vereitelte unser Keeper Reza mit einer sehenswerten Parade zehn Minuten vor dem Schlusspfiff. Am Ende ein klarer und verdienter Sieg unserer Elf in einer fairen Begegnung. Der Schiedsrichter Michael Seidel trug mit einer guten Leistung ebenfalls seinen Anteil an einem wirklich  niveauvollen Fußballspiel bei.

Für die SG Tornau / Bad Düben II  spielten:

Reza Gholamalinezhad, Willy Schulze (Nils Grosskopf), Benjamin Koch, Robert Hermann, Harry Heinke (Niklas Döhler),  Christian Kapfenberger (Pascal Richter),  Tim Dietrich,  Jakob Gerzen (Oliver Thor), Max Fabian Riemer, Till Riemer, Tom Winkler

 

Nach der Absage von Pretzsch am vergangenen Wochenende gab es für unsere Jungs erneut ein Auswärtsspiel. Einheit  war erheblich stärker einzuschätzen als die Heidekicker und die Partie sollte für die Gäste eine Standortbestimmung werden. Beide Teams begannen vorsichtig und wollten in der Defensive keine Fehler machen. Chancen gab es in der ersten halben Stunde nur nach Standards auf beiden Seiten, doch mit zunehmender Spieldauer führte das frühe Anlaufen der Hausherren vermehrt zu Ballverlusten unserer Elf. Nachdem unser Keeper in der 41. Minute noch mit einer tollen Fußabwehr retten konnte, war er drei Minuten später beim Schuss von Ole - Niklas Sack machtlos und Einheit führte verdient 1:0. Nach dem Wechsel klappte unser Spielaufbau etwas besser und ein schönes Zusammenspiel des eingewechselten Moritz Lehmann mit Robert Hermann sorgte für erste Verwirrung in der Einheit Defensive (53.Min). Diese nutzte dann nur drei Minuten später Benny Koch mit einer tollen Einzelaktion aus spitzem Winkel zum Ausgleichstreffer. Unsere Gastgeber wurden nun aggressiver und die spielerische Härte nahm zu. Erneut war Reza im Tor unserer SG mit starken Paraden ein sicherer Rückhalt und nach einem Angriff über Harry Heinke spielte Robert Hermann mit gekonntem Heber Tim Dietrich frei, welcher zur überraschenden Gästeführung einnetzte (67.Min.). Leider währte die Freude nicht  lange und erneut Ole - Niklas Sack erzielte aus allerdings stark abseitsverdächtiger Position aus kurzer Entfernung den Ausgleich für Einheit (72.Min.). Mit Leidenschaft verteidigten unsere Jungs das Remis bis zum Schlusspfiff und sicherten so einen Punkt mit dem wir sicher eher zufrieden waren als die Platzbesitzer.

Für die SG Tornau/Bad Düben II  spielten:

Reza Gholamalinezhad, Sören Dietrich (Denis Weber), Willy Schulze, Benjamin Koch, Robert Hermann, Harry Heinke, Christian Kapfenberger (Pascal Richter), Tim Dietrich, Yannik Münster (Niklas Döhler), Jakob Gerzen (Moritz Lehmann), Max Fabian Riemer

 

Mit einem Traumstart für unsere Jungs begann das Auswärtsspiel bei den Heidekickern auf der Sportanlage in Oranienbaum und damit die neue Saison. Bereits nach einer Minute konnte Tim Dietrich ein Zuspiel von Benjamin Koch zum 0:1 verwerten. Die Hausherren waren sichtlich verunsichert und nachdem er in der 7. Minute noch das Tor verfehlte war es erneut Tim Dietrich vorbehalten (10.Min.) auf 0:2 zu erhöhen. Robert Hermann hatte diesmal die Vorarbeit geleistet. Mit weiteren, teilweise sehenswerten Spielzügen sorgten die Gäste weiter für Torgefahr und nach einer halben Stunde war es diesmal Benjamin Koch mit einem cleveren Heber aus 20 Metern, der den Spielstand auf 0:3 erhöhte. Kurz darauf konnte sich der Keeper der Heidekicker mit einer tollen Parade auszeichnen, doch bei dem schönsten Angriff des Spiels in der 42. Minute war auch er machtlos. Ein im Mittelfeld von Benjamin Koch schnell und direkt auf Robert Hermann weitergeleiteter Ball wurde von diesem nach einem Flankenlauf von rechts präzise nach innen gespielt, wo Tim Dietrich das 0:4 und damit ein lupenreiner Hattrick gelang. Aber nicht nur die Offensivabteilung unseres Teams war an diesem Tage zu loben. Keeper Reza und die Verteidiger ließen den Angreifern der Kicker keine Chance und im Mittelfeld wurde sich gut bewegt, sichere Bälle gespielt und auch nach hinten gut mitgearbeitet. In der Halbzeit hatte Trainer Dirk Wendel allen fünf Auswechselspielern einen Einsatz zugesagt und Mohammad Yassin brachte in der 46.Minute mit einem Schuss übers Tor auch gleich Gefahr. Nachdem er in der 54. Min. im Strafraum gefoult worden war übernahm Robert Hermann die Ausführung des Elfers. Der sichere Strafstoßschütze fand diesmal im erneut toll reagierenden Heimkeeper seinen Meister, der mit dieser Aktion seine gute Leistung an diesem Tage krönte. Leider gelang es unseren Jungs im zweiten Abschnitt nicht mehr den Spielfluss der ersten Halbzeit aufrecht zu erhalten, trotzdem stand am Ende hinten die Null und das einzige Tor der Hausherren war in der 75. Minute ein Eigentor per Kopf nach einer Gästeecke . Ein am Ende verdienter, klarer 0:5 Auswärtssieg - Anlass zur Freude über den gelungenen Saisonstart allerdings gegen ein Team was am Ende sicher nicht im Vorderfeld der Tabelle zu finden sein wird.


Für die SG Tornau/Bad Düben II spielten:
Reza Gholamalinezhad, Sören Dietrich (Nils Grosskopf), Andrej Werner, Willy Schulze, Alexander Gaib (Steve Zahradnick), Benjamin Koch (Mohammad Yassin), Robert Hermann, Harry Heinke, Christian Kapfenberger (Niklas Döhler), Tim Dietrich (Pascal Richter), Yannik Münster


Bei kaltem Herbstwetter empfing der Tabellenzweite die SG Heidekicker II, die in dieser Saison noch auf den ersten Punkt wartet. Unsere Männer sollten aber den Gegner nicht unterschätzen und konzentriert spielen. Bereits vier Minuten nach dem Anpfiff konnte Benny Koch, nach Zuspiel von Harry Heinke den gegnerischen Keeper überwinden und unsere Elf in Führung bringen. Wer nun glaubte, dass in diesem Rhythmus weitere Tore für unsere Mannschaft fallen, irrte gewaltig, denn durch eine wenig konsequente Verteidigung unserer Männer gelang den Heidekickern in der 10. Spielminute der Ausgleich. Nur eine Minute später war wieder Benny Koch zur Stelle. Nach einer Flanke von Yannik Münster, die vom gegnerischen Spieler noch abgefälscht wurde, versenkte er den Ball sicher im Tor. Nun entwickelte sich ein Spiel, bei dem beide Mannschaften sich Chancen erarbeiteten. Das dies auch dem Gegner gelang, lag an unserem offenen Mittelfeld und einer vernachlässigten Rückwärtsarbeit. Fünf Minuten vor der Halbzeit erhöhte der Favorit seinen Spielstand.  Mit einem Fernschuss erzielte Benny Koch seine drittes Tor im Spiel und beendete damit endgültig seine Serie von mangelnden Torerfolgen. Mit der Freude über diesen Treffer waren unsere Männer gedanklich wohl schon in der Kabine. Anders lässt sich das Abwehrverhalten, das zum Anschlusstreffer der Gäste führte, nicht erklären.
Nach der Pause wollte unsere SG den Sieg perfekt machen und die Fans sahen ein Spiel, das von den Angriffsbemühungen unserer Elf geprägt war. Zunächst konnten die Gäste noch gut verteidigen, doch in der 56. Spielminute war es Till Riemer, der nach einem Querpass von Robert Hermann den vierten Tornauer Treffer erzielte. Nur drei Minuten später erhöhte Robert Hermann, der Führende in der Torschützenliste der Liga, sein Konto um einen weiteres Tor. Nach einem Pass von Pascal Richter in der 64. Spielminute erzielte Harry Heinke den sechsten Treffer für unsere Mannschaft. Dem Gegner gelang in dieser Phase des Spiels ein gefährlicher Konter, bei dem Yannik Münster auf der Torlinie ein weiteres Gegentor vereiteln konnte. In der 73. Minute zeigte der Schiri nach einem Foul an Benny Koch auf den Strafstoßpunkt. Zum Torschützen trug sich erneut Robert Hermann ein. Den Torreigen beendete in der 76. Spielminute Harry Heinke, der nach eine Ecke von Robert Hermann per Kopf den 8. Treffer und somit den Endstand herstellte. Unsere Mannschaft bleibt Tabellenzweiter und hat sich mit einer guten Leistung in die Winterpause verabschiedet.

Für die SG Tornau/Bad Düben II spielten:
David Börner, Robert Hermann, Tim Dietrich (Oliver Thor), Martin Tulaszewski (Pascal Richter), Benjamin Koch, Alexander Gaib, Till Riemer, Harry Heinke, Andrej Werner, Yannik Münster, Stefan Luderer

 

Unterkategorien

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.